Wissensbörse

Umfrage Wissensbörse 2017

Fotocollage: Sulamith SallmannDie im Rahmen der Wissensbörse genutzte Methode der Study Circles beruht auf einem selbstorganisierten Bildungsmodell. Ein Study Circle bezeichnet eine Gruppe, die aus 3-15 Personen besteht und untereinander Wissen, Informationen oder Anleitungen zu einem bestimmten Thema austauscht. Die Inhalte reichen von Hobby über Technik bis hin zur Politik.
Eine Person lädt ein und moderiert den Lernprozess über ein oder mehrere Treffen. Die Methode wurde Anfang des 20. Jahrhunderts in Schweden im Rahmen sozialer Bewegungen entwickelt.  Das Modell wurde schon in vielen Länder übernommen.

20150330_162654

Seit 2015 haben mehr als 40 Workshops im Brunnenviertel stattgefunden.

Kommende Termine werden hier auf der Webseite oder über das QM Brunnenviertel bzw. einen Newsletter bekannt gegeben.
Folgende Themen sind für die kommende Zeit angedacht:

  • Schach für Anfänger und Fortgeschrittene
  • Technikgruppe zum regelmäßigen Reparieren
  • Vorsorgeleistung/Rente
  • Kunst, singen, malen, gestalten
  • Sprache und Dialekt
  • nähen, stricken, häkeln

Ansprechpartner:
Evelyne Leandro (leandro /at/ brunnenviertel [+] de)
Niklaas Görsch


Logo Soziale StadtLogo Degewo Logo Stiftung Pfefferwerk

Das Projekt wird mit Mitteln des Programms Soziale Stadt, der Stiftung Pfefferwerk und der degewo gefördert.