Janainas kennen lernen

Das Frauenkollektiv „Coletivo Janainas“, das der Brunnenviertel e.V. mit einem Projekt unterstützt, möchte sich vorstellen. Bei einem Tag der offenen Tür am 23. Oktober um 17 Uhr können die Frauen und ihr Coletivo näher kennengelernt werden.

„Tag der offenen Tür“ ist dabei metaphorisch zu verstehen, da der Zusammenschluss der Frauen keine eigenen Räume haben. Für die Präsentation nutzen sie den Beratungspavillon der Degewo in der Brunnenstraße.

Was macht ein Freelancer?

Katrin Hoffert stellt am 28. September bei der Berufswiderfindung (Wissensbörse 2.0) den Beruf des Freelancer vor. Sie spricht im Freizeiteck in der Graunstraße 28 von 14 bis 15.30 Uhr. Vortrag und Gespräch richten sich an Migrantinnen, das Treffen ist kostenfrei. Rückfragen können per E-Mail an coletivojanainas (ätt) gmail.com gestellt werden.

Umfrage zum Berufswiedereinstieg

Janainas und Camalo Gaskin

Vereinsmitglied Evelyne Leandro startet zusammen mit dem Kollektiv Janainas im Brunnenviertel das Pilotprojekt „Wissensbörse 2.0: Berufswiederfindung“. Das Kollektiv sind in Berlin lebenden brasilianischen Frauen. 

Zum Auftakt des Projektes soll bei einer Umfrage in der Zielgruppe herausgefunden werden, welche Berufe und Ausbildungen gefragt sind. Später will das Projekt Austauschseminare anbieten, in denen  Berufe, Ausbildungen und der Arbeitsmarkt vorgestellt werden. Die Teilnehmerinnen bekommen dabei auch die Möglichkeit, Deutsch zu üben, indem sie zuhören, Fragen stellen und ins Gespräch kommen. Der Fokus des von der Stiftung Pfefferwerk geförderten Projekts soll auf Migrantinnen liegen. Für diese Gruppe ist die (Wieder)Eingliederung in den Arbeitsmarkt oft schwierig. Denn Hürden für den Wiedereinstieg in den eigenen Beruf sind für Migrantinnen nicht anerkannte Ausbildungen oder sprachliche und bürokratische Hürden bei der Anerkennung von Abschlüssen. Viele Mütter fühlen sich aus der Gesellschaft ausgeschlossen, wenn sie zuhause für die Familie sorgen müssen, während sich der Ehemann durch die Arbeit und die Kinder durch die Schule integrieren können.

Links zu den Umfragen (Meldungen werden bis 30.8. angenommen):

Deutsch: https://forms.gle/6ywiwJjCQEBowFPo6

Arabisch: https://forms.gle/pcX1nwBcgAxYEeTBA

Englisch: https://forms.gle/UbEZ45ymASQtNfyT8

Portugiesisch: https://forms.gle/Fi1cb4yzhFFD8phA6

Das Projekt Wissensbörse 2.0: Berufswiedereinstieg wird vom Brunnenviertel e.V. getragen und von der Stiftung Pfefferwerk finanziell ermöglicht.