Ein Feiertag für Europa?

Bei der digitalen Konferenz zur Zukunft Europas mitdiskutieren:
Wie soll Europa regiert werden? Foto: Andrei Schnell

Wäre das eine Idee? Der 9. Mai soll europaweiter Feiertag werden. Das könnte ein Tag sein, um Zeit für Kultur zu haben – zum Beispiel als ein Tag der Museen. Oder andere Kulturdinge. Freier Eintritt? Reduzierter Eintritt?

Der Tag könnte auch als fester Wahltag dienen, wenn es sich um ein Wahljahr handelt.

Oder ist ein Europafeiertag zwar eine gute Idee, aber der Monat Mai dafür schlecht geeignet, weil es schon den 1. Mai gibt und in vielen Ländern weitere Feiertage?

Was denkt ihr?

Wir fragen, weil es in der Rubrik Demokratie in Europa zahlreiche Kommentare zur Frage „9. Mai als öffentlicher Feiertag“ gibt.

Vom 1. bis 9. Mai feiert Berlin die Europawoche. Das nehmen wir zum Anlass, über die Europäische Union nachzudenken und entdeckten die Konferenz zur Zukunft Europas. Dort kann jeder mitdiskutieren über Bildung, Gesundheit oder digitalen Wandel. Als Stadtteilverein, der für viele Menschen mit unterschiedlichen Meinungen steht, stürzen wir uns in das Thema „Faire Meinungsbildung, Austausch, Diskussion“ – kurz Demokratie.

Kommentiert gern auf futureu.europa.eu mit. Und schreibt außerdem auch uns eure Gedanken!