Jahnsportpark Machbarkeitsstudie

Am 11. August 2021 fand die zweite öffentliche Werkstatt im städtebaulichen Verfahren zur Weiterentwicklung des Jahnsportparks statt. Diese Veranstaltung war direkt vor Ort, in mehreren Zelten im Park.

Karte von Berlin (K5 SW-Ausgabe) mit Markierung des Geltungsbereiches des Bebauungsplans 3-87

Die drei Teams stellten ihre ersten Entwürfe der Machbarkeitsstudie vor, die anschließend in drei Gruppen diskutiert wurden:

Team: Yellow Z Berlin / Holzwarth Landschaftsarchitektur
Szenario 1: Abriss/ Neubau an gleicher Stelle

Dieses Team stellte zwei Varianten vor:
– Boulevard (asymmetrisch) und
– öffentliche Mitte (oval)

In meiner Arbeitsgruppe wurde die Variante öffentliche Mitte bevorzugt.

Team: weberbrunner berlin / Herwarth + Holz / Landschaft planen+bauen
Szenario 2: Umbau und Erhalt des Stadions

Die Studie dieses Teams ist bestandsorientiert, es gibt eine Erschließung des Stadions nach unten und von dort in die Breite, die von außen nicht sichtbar ist. Außerdem soll der Park besser in die Nachbarschaft integriert werden (Durchwegung, Eingänge).

Team: Octagon Architekturkollektiv / Albert Wimmer / Querfeldeins
Szenario 3: Neubau eines Stadions an alternativer Stelle im Sportpark und Teilnutzung des bestehenden Stadions

Dieses Team plant eine Sport-Landschaft im alten Stadion und einen eng bebauten Sport-Campus im östlichen Teil des Parks.

Hier ist der Link, um die drei Entwürfe anzusehen:
https://mein.berlin.de/text/chapters/12769/?initialSlide=2

Sie können bis zum 16. August noch kommentiert werden.